Der Weg ins Glück

Der Weg ins Glück

Nur 3% der Gedanken sind positiv

Studien zufolge haben wir zwischen 60.000 – 90.000 einzelne Gedanken täglich. Davon sind jedoch nur rund drei Prozent positiver Natur.

Ein typisches Beispiel.
Wir sagen oftmals: „Nicht schlecht gemacht…“, oder „du hast da einen Rechtschreibfehler gemacht“. Wir formulieren also anderen gegenüber oft nicht positiv.

Du weißt ja – Gedanken erschaffen Worte und diese erzeugen unsere Realität. Unsere Gedanken bestimmen ebenso unser Handeln, unser Verhalten und bilden unser Leben.

Rechenaufgabe

Kontrolliere bitte kurz diese Rechnungen wenn du Lust hast:

1+2=3

5-3=2

7+2=11

11-2=9

20+5=25

  • Was ist dir aufgefallen?
  • Was war einer deiner ersten Gedanken dazu?
  • Wie viele Rechnungen waren Richtig?
  • War einer deiner ersten Gedanken der Fokus auf das falsche Ergebnis?

Erzähl mir im Kommentar, auf Facebook, oder Instagram davon.

Nun, unser Gehirn wird geprägt von Lebenserfahrungen – ähnlich einem Computerprogramm, das ständig programmiert wird. Diese wirken sich auf unsere Reaktionen aus. Ob wir negativ oder vielleicht sogar irrational auf Situationen reagieren liegt an der „Programmierung“. Negative Gedanken oder sogar Sorgen liegen oft tiefer und stehen mit Glaubenssätzen und Annahmen über uns und anderen Menschen in Verbindung. Diese Prägungen liegen oftmals in unserer früheren Kindheit.

Etwas blöd ist nur, dass das Unterbewusstsein oftmals die Bewertungen, damit in Verbindung unserer Reaktion, als wahr akzeptiert. Also wenn dich aus unerklärlichen Gründen plötzlich eine Aussage zum „kochen“ bringt.

Durch Veränderung der Glaubenssätze und mentaler Techniken kann man die positive Grundhaltung wesentlich beeinflussen, um tiefenentspannt durchs Leben zu gehen.

Um GLÜCKLICH zu sein gibt es nur eine Person die das schaffen kann – WER KÖNNTE ES SEIN?

Teile den Blogeintrag >>

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Verhandlungen richtig führen

Du bekommst was du verhandelst, nicht was du verdienst Vor ein paar Wochen habe ich mit dem Verhandlungsexperten Dipl. -Ing. (FH) Herbert Thaler, ein MUT-Interview geführt. In diesem Interview wurden bereits viele Fragen von meiner…
14 Regeln zum Erfolg

Regeln zum Erfolg

Was bedeutet Erfolg? Ganz grundsätzlich kann man von einer Erreichung des gesteckten Ziels sprechen. Wenn du dir beispielsweise 100 Liegestütz am Tag vornimmst und diese auch umsetzt, also erreichst, hast du Erfolg. Erfolg folgt also…
SPRING! Exposé

SPRING – Exposé – Das neue Buch

Die schönste Jahreszeit des Lebens WICHTIG: Im ersten Teil findest du das Exposé und dann folgt die Leseprobe, viel Vergnügen damit.  Disposition: Wir schreiben keine deprimierende Dystopie über die Probleme und die (künftigen) Unmöglichkeiten des…
Office-Management Konferenz

Keynote | Office-Management Konferenz

Österreichs größtes Jahresforum für Office Management & Assistenz Mutig & Lösungsorientiert. Interaktiv & Individuell. JETZT ist der richtige Zeitpunkt um mutig zu sein! Mobiles Arbeiten, agile Teams, virtuelles Teamwork in den Abteilungen – die Zusammenarbeit…
Mach etwas

Mach etwas

Eine Idee bleibt eine Idee Selbst die beste Idee des Jahrhunderts reicht alleine nicht aus. Und mag sie auch noch so innovativ, erfolgversprechend und phänomenal sein. Sie ist und bleibt eine Idee. Und damit existiert…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close